Absetzung für Abnutzung (AfA) – Berechnung

Der Abschreibungsbetrag errechnet sich wie folgt:

Beispiel 1:

Anschaffungskosten einer Maschine: 3.000,00 €
Anschaffung: März 2017
Inbetriebnahme: März 2017
betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer: 5 Jahre
jährlicher Abschreibungsbetrag: 600,00 €
AfA-Betrag im ersten Jahr (volle AfA): 600,00 €
AfA in den Jahren 2018 bis 2021 jeweils 600,00 €

Beispiel 2:

Anschaffungskosten einer Maschine: 3.000,00 €
Anschaffung: Juli 2017
Inbetriebnahme: Juli 2017
betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer: 5 Jahre
jährlicher Abschreibungsbetrag: 600,00 €
AfA-Betrag im ersten Jahr (halbe AfA): 300,00 €
AfA in den Jahren 2018 bis 2021 jeweils 600,00 €
AfA im letzten Jahr 2022 300,00 €

Beispiel 3:

Anschaffungskosten einer Maschine: 3.000,00 €
Anschaffung: Juni 2017
Inbetriebnahme: August 2017
betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer: 5 Jahre
jährlicher Abschreibungsbetrag: 600,00 €
AfA-Betrag im ersten Jahr (halbe AfA): 300,00 €
AfA in den Jahren 2018 bis 2021 jeweils 600,00 €
AfA im letzten Jahr 2022 300,00 €

Beispiel 4:

Anschaffungskosten (Schreibtisch, Drehsessel, Aktenschränke): 2.000,00 €
Anschaffung: Jänner 2017
Inbetriebnahme: Jänner 2017
Nutzungsdauer (geschätzt): 10 Jahre
jährlicher Abschreibungsbetrag: 600,00 €
AfA-Betrag im ersten Jahr (volle AfA): 600,00 €
AfA in den Jahren 2018 bis 2026: jeweils 600,00 €

Siehe auch: